Zeitplan?!

Hallo zusammen!

Mich würde heute mal interessieren, wie ihr eure Zeit verplant habt, bevor die kirchliche Trauung stattfindet.
Also, wieviele Stunden vorher geht ihr zum Friseur? Wann laßt ihr das Makeup machen? Wer holt den Brautstrauß wann ab?
Die Frage gilt natürlich auch für alle Exbräute! Wie habt ihr den Tag eingeteilt gehabt??

Unsere Trauung ist um 15.00 Uhr und ich hab einfach keine Ahnung, wieviel Zeit ich vorher fürs Brautaufhübschen einrechnen muss… :open_mouth: :blush:

Also unsere Traung ist auch um 15h.
Hab jetzt so geplant:
:arrow_right: 9.30h - 10.00h Standesamt
:arrow_right: bis ca. 10.30/ 10.45h vor Standesamt mit Fotos
:arrow_right: 11.00h bei meinen Eltern und dann kommt auch schon die
Viagistin, ca 3 Std
:arrow_right: 14.00h fertig
:arrow_right: 14.40h los zur Kirche

Ist schon sehr eng alles und ich hoffe, das klappt alles :confused:

Du gehst ungeschminkt und -frisiert zum Standesamt?
Oder machst du das selber?

Unser Plan ist folgender:

:arrow_right: 5.30 - 6 Uhr “Schießen Feuerwehr” (alter Brauch bei uns im Ort)
:arrow_right: 6 - 7 Uhr Weißwurstfrühstück für die Männer (ich glaube nicht, dass ich um die Uhrzeit an dem Tag was essen kann :wink: )
:arrow_right: 7 Uhr Frühstück f. Frauen bei meiner Trauzeugin/Schwägerin - der Bräutigam hat Freizeit und könnt sich rein theoretisch noch mal hinlegen
:arrow_right: 8 - 10 Uhr Friseur/Kosmetik Braut
:arrow_right: 10 - 11 Uhr Ankleiden der Braut
:arrow_right: Kurze Verschnaufspause
:arrow_right: 11.30 Uhr Zusammentreffen Braut und Bräutigam :smiley:
:arrow_right: 12 - 13.30/14 Uhr Uhr Paar-Fotoshooting
:arrow_right: 14.30 Uhr Beginn Gottesdienst

Oh je, hoffentlich klappt das alles :blush:

Also zum Standesamt schmincke ich mich selber.
Muss vorher aber nochmal gut üben :wink:
Und bei uns paar Häuser weiter ist ein Friseur. Will mir nur was schnelles schlichtes machen lassen…

Also ganz “ohne” geht ja nicht :smiley:

Fürs Standesamt habe ich es so gemacht:
:arrow_right: 8:30-10:30Uhr: Friseur und Schminken (ich habe mich allerdings unter der Haube geschminkt und es war von der Zeit her sehr sehr eng, da meine Haare zu lang zum trocknen gebraucht haben)
:arrow_right: 10:30-11:00Uhr: Anziehen
:arrow_right: 11:15Uhr: Anfahrt
:arrow_right: 11:30Uhr: Standesamtliche Trauung
Für die kirchliche Trauung werde ich mir allerdings viel mehr Puffer einbauen:
:arrow_right: 09:30-12:00Uhr: Friseur
:arrow_right: 12:00-13:00: MakeUp
:arrow_right: 13:00-14:00Uhr: Ankleiden und Zeit für Verzögernungen
:arrow_right: 14:30Uhr: Kirchliche Trauung
Die Blumen wird mein Vater abholen, da er eh den Autoschmuck montiert bekommt!

Ich werde es wahrscheinlich so machen:

:arrow_right: 7:00 Aufstehen
:arrow_right: 7:30 - 8:30 Frühstück
:arrow_right: 8:45 - 11:45 Frisur und Make-Up
:arrow_right: 11:45 - 12:15 Ankleide
:arrow_right: 12:30 Brautstrauß entgegennehmen (bringt mein Stiefvater mit) und Abfahrt
:arrow_right: 13 Uhr Trauung

hier mein zeitplan:

07.00 h:
aufstehen, duschen, frühstücken

08.15 h:
freundin kommt, um mich fotografisch zu begleiten

08.40 h:
abfahrt zum friseur

09.00 h - 11.00 h:
friseur

11.30 h - 13.00 h:
schminken, kleinigkeit essen, nochmal frisch machen, kleid anziehen.

blumen hat meine tz gegen 12.00 h abgeholt
(habe meinen strauß aber erst am standesamt vom bräutigam bekommen)

13.20 h:
papa + schwiepa kommen mich abholen und bekommen
ihre anstecker.
blumschmuck kommt auf das auto.

13.40 h:
abfahrt standesamt (ganz gemütlich)

14.10 h:
ankunft standesamt

14.30 h:
trauung

der ganze morgen + vormittag war recht entspannt.
dadurch dass ich zeitlich gut luft hatte, war ich nicht so extrem angespannt und nervös.

Keine Ahnung…
Ich komme über eine Freundin an eine Stylistin ran, die normalerweise fürs Fernsehen arbeitet. Ob das allerdings ein Vorteil ist, wird sich noch herausstellen… :blush:
Im Januar will ich mal einen Probetermin machen. Wenn sie mich nicht extrem schminkt (die Kameras schlucken ja immer soviel…), dann werde ich sie wohl buchen (vorausgesetzt, sie will keine 800,- fürs Styling!) und dann wird sie zu mir nach Hause bzw. ins Hotel kommen.

Ich werde mich schminken lassen. Aber ich hätte gern jemand der ins Hotel kommt. Und mich würden jetzt mal Zeitpläne von Bräuten interessieren die vor der Trauung Bilder gemacht haben :laughing:

:arrow_right: 9:00 h Friseur

:arrow_right: gegen 11:00 h kam meine TZ zum Friseur

:arrow_right:um 12:00 h nach Hause gefahren

:arrow_right: um 12:30 h kam die Visagistin für TZ und mich

:arrow_right: 14:00 hab ich mich angezogen, Papa und der Brautstrauß (den mein Florist meinen Eltern gebracht hatte) kamen und um

:arrow_right: 14.30 h kam der Rolls Royce

:arrow_right: waren eigentlich schon um 14.50 an der Kirche, haben dann aber ein Stück davor gewartet und auf das Zeichen per Handy gewartet

Und dann ging es los… :smiley:

Also meine Friseurin und Visagistin kommt zu mir ins Hotel…den Stress noch in die Stadt zu fahren wollte ich mir nicht geben :wink:
So können wir ganz entspannt im Hotel noch Schoko essen und Sekt schlürfen um die Nervosität im Zaum zu halten :laughing:

ich hätte mich selber nicht schminken können.
vom schwierigkeitsgrad her wäre es zwar gegangen,
aber meine hände waren dazu nicht ruhig genug.
meine tante hat mich und meine mutter geschminkt.
sie macht das beruflich.
ansonsten hätte ich eine visagistin für uns gebucht.
ich wollte erst auch die haare zu hause machen lassen.
da meiner mutter und tz auch die haare gemacht wurden, sind wir lieber zum friseur gefahren.
zu hause wär das bestimmt zu chaotisch und hektisch geworden.

probeschmiken kann ich nur empfehlen.
so hat man zeit, alles genau durchzusprechen und auszuprobieren.

Bei mir wars so:

7.00 aufstehen,duschen, frühstücken
8.30- 10.30 frisieren, Schminken und komplett fertig machen (hat alles die Friseurin gemacht)
10.45 mein Patenonkel holt uns und los gehts zum Standesamt

danach Fotos vorm Standesamt mit Kind,Eltern + Trauzeugen
bis 12.45 Paarshooting
13.00- 13.45 Kleinigkeit essen, frischmachen und auf zur Kirche
ab 14.00 kirchliche Trauung

Die Blumen hatte mein Mann am Vortag bereits abgeholt.
Ich fand es recht entspannend am Hochzeitstag selber nicht mehr zum Friseur fahren zu müssen.

@steffi: Das mit dem Frühstücken solltest du dir eventuell noch einmal überlegen! Ich habe am Freitag an einem trockenen Brötchen rumgekaut, aber selbst das ist mir auf den Magen geschlagen!

@Ela: ich bin einer der Menschen der IMMER frühstücken kann und beosnders an so tagen noch besonders hunger hab…halt magen beruhigen und ablenken :laughing:

Ich bin auch ein Mensch, der IMMER frühstückt! Das muss ich auch sein, weil ich sonst meine Arbeit nicht schaffen würde!
Aber an meinem Hochzeitstag habe ich nur ein trockenes Brötchen runtergewürgt und danach saß ich eine Ewigkeit mit Bauchkrämpfen auf der Toilette! Unterschätz das nicht, denn dadurch kam ich zu spät zum Friseur!

ich hab morgens noch so viel gefuttert! :laughing: hatten allerdings auch berliner besuch da und haben groß mit der gestreiften nutella und so gefrühstückt - haben wir sonst nicht, die musste also sein! :wink:
ich war aber insgesamt sehr entspannt (im ggs zu meinem mann :unamused: ), wir sind so gegen 8 uhr aufgestanden, haben geduscht, gefrühstückt, ich bin noch im schlafanzug mit bademantel runter, um die bänder ans auto zu machen, meine schwester hat mir die haare hochgesteckt, als sie trocken waren (dauerte aber auch nur 15 min), ab in die klamotten, strümpfe nicht gefunden, strümpfe 10 min gesucht, strümpfe gefunden, geschminkt, mann angezogen (wie bindet man bloß eine kravatte?!? :laughing: ) und ab zum standesamt um 10:30 uhr! blumen hatte meine schwester morgens schon abgeholt und gleich brötchen mitgebracht - welch luxus!

für die kirche haben wir uns etwas mehr zeit gelassen, die trauung war aber auch erst um 15 uhr. blumen hat mein mann abgeholt und direkt zur kirche mitgenommen (da hab ich meinen strauß erst bekommen). hatte so um 10 den friseurtermin und hab mich danach fast die ganze zeit gelangweilt… hab mich zwar ausgiebig geschminkt, gemütlich angezogen, noch mal was gegessen, nachgeschminkt,… war trotzdem viel zu früh fertig und musste noch zeitung lesen :laughing:

bei mir wirds ungefähr so aussehen:

am freitagabend:
prosecco - nägel-abend mit meinen freundinnen
(das ist so eine freundinnentradition - bei jeder von uns waren wir am abend vorher) keine angst es wird kein besäufnis einfach ein beruhigungs prosecco gegen die nervosität :wink:

daaann die letzte nacht “ledig” in meinem kinderzimmer

samstag
07.00 aufstehen, gemütlich duschen, eincremen, damit ich mich den ganzen tag pudelwohl fühle

08.00 friseur, schminken macht eine gute freundin von mir, die ihren eigenen salon hat. sie hat schon prosecco und lachsbrötchen bestellt :smile: alles natürlich mit meiner trauzeugin

11.00 der bräutigam und sein trauzeuge kommen uns abholen
anschliessend paarshooting

12.15 suppen- und brötchen mittag bei uns zuhause mit beiden familien

13.30 familien gehen zur kirche und wir werden nervöser und nervöser und nervöser

14.00 beginn trauung

Wir hatten standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Tag.

Hier unser Ablauf:

8.00 Uhr bei der Kosmetikerin zum kurzen Verwöhnprogramm und Make-Up

9.15 hat mich mein Mann zusammen mit unseren Kindern abgeholt

10.00 Standesamt

danach Sektempfang und kleiner Mittagsimbiss bei uns zu Hause

12.00 Friseur

ab ca. 14.00 hab ich mich angezogen

14.45 Abfahrt zur Kirche (mein Papa und ich, die anderen waren schon vorher weg)

15.00 Kirche

Meine Haare hab ich am Standesamt einfach offen getragen, d.h. selbst einfach gefönt wie immer.

Und gefrühstückt hab ich vor dem Kosmetik-Termin zusammen mit meiner Trauzeugin und meiner Mama. Ich gehöre auch zu den Typen, die frühstücken müssen, sonst bekomm ich spätestens um 10 wacklige Beine… Mein Standard-Frühstück ist Müsli mit Joghurt und Obst, das bekomm ich auch bei großer Aufregung runter :smiley: .