Zeitungsanzeige

Hallo Ihrs,

ich habe mal eine Frage, die mich seit gestern beschäftigt und zwar, setzt ihr zu eurer Hochzeit eine Anzeige in eure regionale Tageszeitung?
Wenn ja würde mich interessieren wann ihr das macht. Vor dem Standesamt oder der Kirche? Und welchen Namen setzt man ein (mein zukünftiger Mann nimmt meinen Namen an). Weil vor dem Standesamt hat er ja noch seinen alten Namen, aber vor der kirchlichen Trauung sind wir ja schon offiziell verheiratet.

Also, ich würde mich über ein paar Anregungen freuen.

Liebe Grüße
Rosi

Hallo Rosie,

wir hatten letztes Jahr eine Anzeige in unserer Tageszeitung und eine Anzeige in der Tageszeitung der Verwandten meines Vaters (alle anderen wohnen auch bei uns in der Stadt). Dabei haben wir bei uns nur den neuen Namen angegeben, bei den Verwandten meines Vater auch mit , geb… dahinter (die legen Wert auf ihren Namen).

Auch dieses Jahr werden wir wieder eine Anzeige schalten, aber nur hier, da wir noch Theater mit der anderen Zeitung hatten. Dabei hat sich dann ja auch die Namensfrage geklärt.

Ach so, ich würde übrigens nicht dazu schreiben, wo die Feier stattfindet oder eure Privatadresse. Es sollen schon Leute ausgeraubt worden sein, weil man ja wusste, wann keiner in der Wohnung war.

LG, Marei

Hi Rosie,

wir werden am Tag der kirchlichen Trauung eine Anzeige in der Tageszeitung schalten, ich dann aber noch mit meinem “Mädchennamen”.
@ Marei, an das ausrauben haben wir gar nicht gedacht, denn wir wollten schon Uhreit und Datum der kirchlichen Trauung hinzuschreiben. Nochmal überlegen :confused:

Liebe Grüße

Barbara

Also wir werden sowas nicht machen, die die uns kennen, sind eingeladen oder wissen das wir dann verheiratet sind, soll auch angeblich nich grade billig sein, lesen tuen die wenigsten hier die Tageszeitung und da, sowieso 9ß% außerhalb unseres Bundeslandes wohnt, hat das eh nich soviel Sinn, das kundzutun.

Hi!
Also wir werden wahrscheinlich eine Anzeige nach der Hochzeit aufgeben.
So in dem Stil: Wir haben geheiratet…

Liebe Grüße
Samira

Hallo Rosi,

studiere immer die Heiratsanzeigen in der Regionalpresse und habe festgestellt, dass die, die nur standesamtlich heiraten, die Anzeige -logischerweise - am Tag der standesamtlichen Trauung nehmen und die, die auch kirchlich heiraten, in der Regel das Datum der kirchlichen Trauung in die Zeitung setzen. (Wenn die Hochzeitstage direkt aufeinanderfolgen). Wenn die Hochzeitstage zeitlich auseinanderliegen und man das Geld dafür ausgeben will, kann man ja auch zweimal eine Anzeige schalten… Je nach Verbreitung und Auflage der Zeitung ist das aber nicht gerade billig. Wenn Ihr nicht so furchtbar viel Wert darauf legt, dass es die ganze Stadt weiss, dass Ihr geheiratet habt, kann man dieses Geld bestimmt auch sinnvoller verwenden.

Wenn man das standesamtliche Datum nimmt, dann mit den alten Namen, wenn man das kirchliche Datum nimmt, den neuen Namen, aber den Geburtsnamen sollte man dazuschreiben, damit die Leute auch wissen, wer da geheiratet und seinen Namen hergegeben hat. :wink:

Wir schwanken allerdings noch, ob wir eine Anzeige in die Zeitung setzen. Erstens weil am 07.07.07 wahrscheinlich eine ganze Seite voll mit Heiratsanzeigen sein wird. Zweitens, weil wir nicht an unserem Wohnort heiraten und drittens heiraten wir nicht in der Kirche, sondern in einer freien Trauung, bei der wir von der Planung her mit “Zaungästen” gewisse Probleme hätten. Mal sehen.

Liebe Grüße von Eva

Hallo Rosi!

Und noch eine andere Meinung von mir :smiley:

Wir heiraten am 20.07.2007 standesamtlich, am 28.07.2007 ist Polterabend und am 04.08.2007 kirchlich.

Wir werden auf jeden Fall mehrere Anzeigen schalten.
Einmal den Samstag vorm Standesamt, wo Standesamt, Polterabend und Kirche drinsteht. Die läuft dann logischerweise mit meinem Mädchennamen und wird geschaltet bei uns am Wohnort und am Wohnort meiner Eltern, da dort auch sehr viel Verwandschaft von mir wohnt.

Kirchlich heiraten wir 600km weiter weg in der Heimat meines Liebsten, da wird die Anzeige Samstags vor der Kirche geschaltet, dann mit meinem neuen Namen und geb. xy.

LG

Jenny

Hallo Rosie,

wir hatten auch eine Anzeige in der Zeitung. Und zwar war die am Mittwoch, den 23. August geschaltet, also zwei Tage vor dem Standesamt.
Wir haben beide Termine mit Uhrzeiten angegeben.
Mein Name war noch der Mädchenname.

Übrigens lese ich mit Vorliebe die Heirats-, Geburts- und Todesanzeigen. Oft entdeckt man ja doch jemanden, den man kennt.

Hallo Rosie,
da ich ja bei einer Tageszeitung arbeite, war die Anzeige natürlich ein “Muss”. Sie stand am Tag unserer Hochzeit (wir haben “nur” standesamtlich geheiratet) und lautete:
Seit dem 8. Juli gibt es nur noch einen Namen an der Klingel.
Melanie Adelt (geborene Suhr) und Philipp Adelt haben geheiratet.
Viele Grüße von
Melli

Hallo,

also ich überlege noch ob wir eine Anzeige schalten.
Wenn dann werde ich “nur” die kirchliche Trauung ankündigen in der Tageszeitung meines Heimatortes, vielleicht kommen dann paar Neugierige in die Kirche :laughing:
Dann vermutlich eine Woche vorher…
Polterabend kündige ich nicht an, sonst kommen zuviele…

Grüße

Les die auch von anderen gern.

Ich denke, wir werden eine Anzeige für die standesamtliche Trauung schalten und die dann, zusammen mit einem netten Foto von uns in die Save-the-date-Karten für die kirchliche Trauung nächstes Jahr integrieren.