Zufallstreffer Polterabend

Hallo,

eigentlich bin ich im Moment ja gar nicht so am hochzeitsplanen. Gestern habe ich aber einen Zufallstreffer gelandet. Wir waren Cocktails trinken in einer neuen Kneipe (naja, schon etwas stylischer als ne Kneipe). Die ist unten im Haus von zwei Freundinnen. Als wir uns alles angeguckt haben, meinte ich, die wär ja super schön und groß, da könnte man bestimmt gut Polterabend feiern. Also habe ich die Bedienung mal gefragt. Preise konnte die zwar nicht nennen, aber ich habe die Telefonnummer von ihrem Chef und sie von meinem Mann (der organisiert das).
Als wir gehen wollten, kam gerade der Chef. Der hat sich dann noch mit mir unterhalten. Also Raummiete wollte er keine. Cocktails macht er zum Sondereinheitspreis den ganzen Abend. Er besorgt uns nen DJ, der in bekannten Clubs ansagt, aber er bezahlt den DJ. Er würde zwei Theken öffnen, damit keiner auf Getränke warten muss.
Total gut, oder? Jetzt muss nur mein Mann aus dem KH kommen und wieder laufen können, dann kann der sich das auch nochmal angucken.

LG, Marei

Hört sich total cool an, marei.
Bei uns gibts ja sowas wie nen Polterabend nicht… aber wenn du so günstige Konditionen bekommst würde ich auch zuschlagen…

Hoffentlich kann Janko bald wieder laufen…
LG, lucie

wow, das klingt ja super!

Aber ist das nicht was zu schnieke fuer nen Polterabend???

Bei uns wird es keinen geben, weil mein Schatz mich immer ganz gross anschaut, wenn ich vom poltern rede, weil es das in England nicht gibt.

Na, man kann nicht alles haben.

LG, Andrea

Hört sich echt toll an!!!

Ich kenne Polterabende sonst nur im Zelt vorm Haus oder so, aber das klingt echt verlockend!!! :smiley:

Schade, dass wir keinen machen :cry:

Hallo,

schön, dass ihr sowas Tolles aufgetan habt, wollt ihr dann die Cocktails zahlen oder die Gäste (dann wirds ja echt günstiger)

Also wir feiern wirklich unseren Polterabend ganz klassisch im Garten mit Zelt ( :smile: @Sweety).
Hab den Garten mal mit ins Pixum gestellt, das Klettergerüst wird im Frühjahr der Kettensäge zum Opfer fallen.
Es sind tatsächlich knapp 1000m² (laut Eigentümer) mitten in Würzburg^^^^

Habe echt Bammel vor der Organisation.

Grüße

Hallo,

naja, wenn wir die Möglichkeit hätten, würden wir auch lieber im Garten feiern. Aber wir wohnen im zweiten Stock in einer Wohnung und bei den Eltern siehts auch nicht besser aus.
Das ist halt ganz um die Ecke also recht praktisch. Wie wir das mit dem Bezahlen der Getränke machen, sind wir uns noch nicht ganz einig. Also da ja relativ frei ist, wer und wieviele im Endeffekt kommen, wollen wir nur die ersten Getränke so zwei, drei Stunden zahlen. Dann wahrscheinlich jeder selbst. Aber mal gucken, den Punkt organisiert ja Janko.

LG, Marei

Hi Marei,

macht er die Bar dann als “geschlossene Gesellschaft” oder können fremde Leute trotzdem rein? Ich frag nur, weil ich mir sonst das Thema Abrechnung schlecht vorstellen kann. Wie will er sicher gehen, dass nur deine Leute bei ihm Cocktails bestellen?

LG Free

Hallo Free,

das mit der geschlossenen Gesellschaft ist auch noch Jankos Hauptzweifelgrund. Es gibt da mehrere Möglichkeiten. Entweder gleich vorne irgendwie drauf hinweisen. Oder aber nur den hinteren Teil der Bar nehmen, der reicht vom Platz und ist abgetrennt.

So hundertprozentig kann man es allerdings nie abschliessen. Daher überlegt Janko jetzt. Dem Besitzer nicht blind das Geld in die Hand zu drücken, sondern bei ihm zu lassen und am Anfang halt den Leuten immer die Getränke zu bezahlen.

Mal sehen. Wir wissen mehr, wenn Janko das mit dem Chef abgesprochen hat. Für sowas ist er einfach besser als ich.

LG,Marei

Hi Marei,

den Polterabend in der Cocktail-Bar zu feiern finde ich eine richtig gute Idee. Allein schon durch die Musik habt ihr bestimmt super gute Stimmung und lecker schmecken tut´s ja auch :smile:
Mit wievielen Leuten rechnest du denn ungefähr? Es gibt ja Polterabende wo sich halbe Ortschaften treffen :smile:. Wenn´s nicht ganz so groß bei euch wird, könntest du´s vielleicht mit Freibons regeln. Jeder bekommt x-Freibons und der Barkeeper darf nur ausschenken gegen einen Bon. Für beide Seiten ne sichere Sache, ihr könnt gut nachrechnen was wirklich getrunken wurde und der Barkeeper kanneuch nicht übers Ohr hauen und oben drauf ufert es nicht dazu aus, dass sich jemand auf eure Kosten volllaufen lässt.

Der grosse Haken ist allerdings… du müsstest dir Gedanken um den Bon machen (wie sieht der aus, wer kümmert sich um die Verteilung usw.)

Liebe Grüsse
Free