Zweifel beim Kleid

Möchte mir mal was von der Seele reden. Möchte meinen Schatz nicht damit belästigen.
Ich bin ja stolze Besitzerin eines Kleides. War total begeistert als ich es anhatte und hätte es am liebsten gleich mitgenommen.
Jetzt kommen mir langsam zweifel ob es auch wirklich das richtige ist. Habe das Kleid gleich im 2. Laden durch Zufall endeckt. Habe manchmal das Gefühl, das ich noch wo anders hätte schauen können. Vielleicht hätte es wo anders noch ein schöneres gegeben. Als hätte ich nicht alle Chancen ausgenutzt :frowning:
Schaue mir ab und zu die Bilder an. Es fehlen ja noch die Haare, Schmuck und Make up. Die Schuhe sieht man auch nicht das es noch zu lang ist.
Bin ehrlich und sage das ich mir mit absicht keine Kleider mehr angschaut habe. Sei es auf Messen, Katalogen oder Internet. Vermeide es mit absicht, nicht das ich auf die Idee komme mich doch noch umzuschauen. Ich finde das Kleid ja schön nur manchmal denke ich irgendetwas verpasst zu haben da ich ja nach dem 2. Laden aufgehört habe zu suchen. Vielleicht liegt es daran das die meisten ein weißes oder helles Kleid haben und meines dunkler ist.
Weiß auch nicht was mit mir los ist. Hoffe ihr habt verständnis für mich

LG

auch wenn es dir nicht im moment weiterhilft, aber dieses phänomen ist weitverbreitet.
ich habe mir auch immer wieder die frage gestellt, ob ich nicht was noch schöneres für mich hätte finden können.
ich habe mein kleid auch gleich im ersten laden gefunden und war somit der chance beraubt weiter zu suchen. aber ich bin sicher, das war absolut mein kleid. vieles was ich gesehen habe und schön fand, hätte mir absolut nicht gestanden (das weiß ich jetzt da ich die versäumten anprobe erlebnisse, mittlerweile auf messen auskuriert habe :laughing: )

viele bräute schildern das gefühl, aber letztendlich waren dann fast alle mit ihrem kleid mehr als zufrieden.

es ist ja auch schwer bei all den tollen kleidern die man sieht, sei es hier im forum oder auf internet seiten, nicht ins schwärmen zu kommen.

denke mal an das gefühl als du dein kleid anhattest. hast du dich verzaubert gefühlt? dann ist es dein kleid!!

Hallo sandkastenliebe!
Ich bin auch ein total unentschlossener Typ! Ich habe letzte Woche auf der Dortmunder Messe mein Kleid gekauft! Allerdings nach eeeewiger Suche! Es war das erste und einzige was ich den Tag anhatte! Als wir aber dann doch noch auf der Messe rumgelaufen sind kamen mir hier und da schon mal Zweifel! Aber mal ehrlich, wenn man sich weiter umschaut und hier und da guckt, man such doch trotzdem immer “sein” Kleid! Ich denke die Zweifel von denen du schreibst sind vllig normal!

War eigentlich noch gar nicht fertig! hab mich irgendwie verklickt!
Also, ich denke nicht das wenn du weiter suchst du nochmal fündig wirst, oder?
Es macht dich nur noch mehr verrückt und unsicher! Glaub mir, ich hatte schon zu viel geguckt und mich irgendwann selbst verloren. Dann wusste ich gar nichts mehr!
Erinnere dich an das Gefühl als du das Kleid anhattest und dich dafür entschieden hast!

Mach dir nicht zu viele Gedanken! Du wirst wunderschön aussehen an deinem Tag! Ganz sicher! Die Zweifel kennen hier wahrscheinlich sehr sehr viele Bräute!

Ganz liebe Grüße
Jenny

Mir gings genauso… Aber um so öfter Du darüber nachdenkst und andere Kleider anschaust und mit Deinem vergleichst, wirst Du immer das Gefühl haben, ob nicht vielleicht ein anderes Kleid schöner gewesen wäre.

Denk nochmal an das erste Gefühl das Dich durchfahren hat, als Du in dem Kleid vor dem Spiegel gestanden bist. Dann wirst Du bestimmt wieder lächeln und Dir denken, dass ist es und in diesem wunderschönen Kleid will ich heiraten.

Ich schaue mein Kleid nicht mehr an bis zur nächsten Anprobe, weil mir sonst andauernd die Gedanken kommen, ob ich vielleicht nicht doch noch mehrere anprobieren hätte sollen und nicht gleich das Erste… Ich glaube auch, bei diesen ganzen tollen Kleider könnte man zehnmal heiraten und wir würden noch immer überlegen, ob es nicht noch ein schöneres gibt :laughing:

Kopf hoch! Es ist bestimmt das richtige Kleid!

lg,

alex

Und auch ich kann mich euch allen nur anschließen…
Bin auch nicht wirklich entscheidungsfreudig, aber mittlerweile (es sind schon gut 3 Monate vergangen seit der Entscheidung) bin ich absolut überzeugt von meinem Kleid. :smiley:

Ich hätte mir es mir im Leben nicht selbst herausgesucht, aber zum Glück waren meine lieben Mitmenschen blickiger! Ich wollte immer ein ganz schlichtes Kleid, brautig aber ohne “Trara”… und jetzt sehe ich aus wie Sissi - und bin total begeistert!!
Am Tag der Anprobe habe ich mir ein anderes Kleid zurückhängen lassen (ganz schlicht und im Nachhinein sag ich dazu total öde). Als ich dann zu Hause dank der Fotobeweise “zur Besinnung kam”, war mir klar, das ich eine klare Fehlentscheidung getroffen hatte!
Also habe ich gleich am nächsten Tag gleich zur Geschäftsöffnung angerufen und zum Glück hatten die Verkäuferinen heimlich gewettet und auch schon mal mein jetziges Kleid zurückgehängt.
“Sie waren auf einmal so still und ihre Augen haben geleuchtet…” meinten sie zu mir. DANKE kann man da nur sagen, für so viel Weitsicht!!

Trotz meiner neuen Überzeugung kann ich es nicht lassen, nach anderen Kleidern zu schauen. Aber ich weiß, das mein Kleid gefunden habe (zumindest wenn ich keinen Kredit aufnehmen will :wink: )

Kopf hoch Sandkastenliebe, trau dich und guck dich um. Dabei merkst du, ob du mit deinem ausgesuchten Kleid glücklich werden kannst oder nicht.
Ich denke, du wirst diese Gefühl nicht los, bis du dich nicht
a) überzeugst, das es kein schöneres Kleid für dich gibt (mir hat das liebe Internet viel geholfen…) oder
b) du doch noch ein anderes findest

Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.
Aristoteles

Liebe Grüße, ich drück dir fest die Daumen!
harbiwedds

— Begin quote from "harbiwedds"

… Ich hätte mir es mir im Leben nicht selbst herausgesucht, aber zum Glück waren meine lieben Mitmenschen blickiger! Ich wollte immer ein ganz schlichtes Kleid, brautig aber ohne “Trara”… und jetzt sehe ich aus wie Sissi - und bin total begeistert!!

… “Sie waren auf einmal so still und ihre Augen haben geleuchtet…” meinten sie zu mir…

— End quote

hallo sandkastenliebe,

die worte von harbiwedds treffen es eigentlich richtig gut. ich hatte mir auch ein kleid (schlicht und ohne trara) rausgesucht und lange zeit gemeint, dass wäre es also. ich habe es lange zeit niemand erzählt und mir & allen anderen eingeredet, dass ich mein traumkleid (im 1. laden, nach 4 versuchen) schon gefunden haben.

ich habe es anfang jan. gebeichtet und meine total verständnisvolle mutter (bist die beste) ist sofort mit mir noch mal los - ohne diskussionen und “ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst, es ginge mir genauso”.

die verkäuferin hatte nach meinem anruf auch schon einiges an kleidern für mich rausgesucht (danke) und dann zum schluss (als die wahl eigentlich schon fast feststand) DAS kleid gebracht. und ich hätte fast wieder den fehler gemacht und wollte es eigentlich gar nicht probieren, weil es einen chiffonrock hatte (und ich in choffonröcken bisher immer komisch aussah). hab es doch gemacht und … ich sehe jetzt aus wie sissi! und bin seitdem total relaxed, was das thema kleid betrifft.

liebe sandkastenliebe: ich kann es nur empfehlen, auf deine gefühle zu hören, ehrlich zu dir selbst zu sein und nochmal hinzufahren. probiere dein kleid nochmal an. meine verkäuferin hat das mit dem “leuchten in den augen” auch immer gleich gesehen und sofort gewußt, was ich noch mal probieren sollte und was sie gleich wieder weghängen darf.

lg, clarence

Ich kann dich sooo gut verstehen, Sandkastenliebe!
Mir geht es genau gleich!
Ich haben mein Kleid Anfang Januar gekauft - und zwar auch im 1. und einzigen Laden, in dem ich war.
Das Kleid hat super gepasst, ich hab mich sichtlich wohl gefühlt - aber jetzt kommen auch bei mir die Zweifel, ob es wirklich DAS Kleid ist.
Ich habe auch ständig mit den selben Gedanken zu kämpfen, wie du…
Ich frag mich dauernd, ob ich nicht noch ein schöneres, besseres, flippigeres Kleid gefunden hätte…
Was mich etwas zweifeln lässt, ist einfach die Tatsache, dass ich ein total anderes Kleid ausgesucht habe, wie ich es mir immer vorgestellt habe…

Aber dennoch, ich hab mich wohl gefühlt in dem Kleid, es ist wahnsinnig schön verarbeitet und wirklich sehr edel… Ganz grundlos werde ich mich wohl nicht für dieses Kleid entschieden haben, oder? Meine Mum und meine Freundin muntern mich damit jedenfalls immer wieder auf und sagen, wie toll sie das Kleid gefunden haben…

Du siehst also, es geht wirklich vielen Bräuten hier ähnlich.
Mach dir also nicht all zu viel draus, das sind nun mal die Brauthormone :wink:
Ich bin mir sicher, du hast dir das richtige Kleid ausgesucht!

Lieben Gruß

wenn ich mir die kleider von meinen mitbräuten vom letzten jahr anschaue, denke ich auch manchmal; oh, das wäre auch schön gewesen oder das hätte mir vielleicht auch gut gepasst.
direkt nach dem kauf war ich auch mal ganz kurz unsicher; dann habe ich mich aber erinnert, was für ein tolles gefühl ich beim tragen des kleides hatte und wie ich gestrahlt habe.
meine trauzeugin war beim probieren mit und hat von allen kleidern fotos gemacht; aber nur in meinem konnte ich sogar am foto mein strahlen sehen!

also so ein bißchen unsicherheit ist sicher normal. solltest du das kleid nochmals probieren und während des tragens ganz unsicher sein, … dann kannst du immer noch überlegen…

lg
Bix

Mädels, macht euch doch nicht verrückt. Es kann durchaus passieren, dass man sofort SEIN Kleid findet und man sollte sich selbst vertrauen und hinterher nicht zweifeln.
Und es ist doch mit allem auf dieser Welt so: man kann sein Leben lang auf der Suche nach was besserem sein. Eine schönere Wohung, eine coolere Handtasche, ein tollerer Mann :wink: es wird immer ein wenig besser gehen, wenn man lange genug sucht. Aber dann sucht man eben nur und geniesst nicht das Jetzt.
Ich erinnere mich noch an meine Diplomarbeit, die ich einfach nicht abgeben wollte, weil ich immer noch ein bisschen besser schreiben wollte und noch ein bisschen mehr hier… man muss irgendwann einen Strich ziehen!
Es steht ja auch in allen Zeitschriften, man soll nicht in 5 Läden je 10 Kleider anprobieren, das nützt nichts. Wenn man bei einem Kleid ein gutes Gefühl hat, dann ist es das. Danach sollte man sich und das Kleid einfach in Ruhe lassen! Wenn alles stimmt (Makeup, Frisur, Accessoires), dann sieht auch das Kleid ganz anders aus.

Hallo Sandkastenliebe!

Also ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Du hattest ja einen Grund, weshalb Du Dich für “Dein” Kleid entschieden hast. Und das Gefühl war sicherlich das richtige. Aber trotzdem ist es doch auch normal, dass man Zweifel hat. Schließlich trägt man dieses Kleid einmal im Leben und möchte an dem Tag die Schönste sein.

Ich habe auch manchmal Zweifel und denke: Gefällt es meinem Schatz auch? Das habe ich ihm sogar erzählt und er hat gesagt, dass ich anziehen könnte, was ich wollte: Ich bin für ihn die Schönste… :blush:

Ich denke auch, Männer machen sich über die Form, die Farbe etc. gar keine Gedanken. Hey, die wollen uns heiraten und lieben uns! Und das ist doch die Hauptsache!

Viele Grüße
Sunnybride

Ich bin auch gerade in einer Zweifel-Phase!

Gucke mir fast jeden Tag die Bilder der Kleideranprobe an und frag mich, ob ich die richtige Wahl getroffen habe.

Hinterher denke ich dann aber immer an das Gefühl, als ich das Kleid mit mir drin zum ersten Mal im Spiegel gesehen habe. Das war unbeschreiblich. Und dann denke ich mir, dass es dann wohl doch das Richtige sein muss. Außerdem hat mein Bruder (der war mit beim Aussuchen) mir auch nochmal ins Gewissen geredet, dass ich bloß jetzt noch nicht panisch werden soll, dass könnte ich ab Anfang August noch :wink:

Ich war übrigens auch nur in einem Laden und es war gleich das dritte Kleid.

Also, liebe Leidensgenossinnen, Kopf hoch, es war die richtige Wahl!!

Danke für die lieben Worte
Ich war ja hin und weg als ich es anhatte und wollte es gleich mitnehmen. Meine Trauzeugin war dabei und war total happy. Meine Patin hat mir grad geschrieben das ist super in dem Kleid aussehe und sich schon riesig auf die Hochzeit freut und mich endlich im Kleid zu sehen mit allem drum und dran. Aus meinem Freundeskreis finden es alle schön.
Würde es gerne nochmal anziehen. Was denkt denn die Verkäuferin wenn ich schon wieder anrufe und mein Kleid anziehen will? Bei der Anprobe war es das letzte Kleid von ca. 15 Stück. Es war das dunkelste von allen wo ich eigentlich nur aus Spaß angezogen habe, da ich mir nicht hätte Träumen lassen, das es mir steht und mir gefällt. Hatte dann das grinsen im Gesicht :smiley: . Wollte schon immer einen Neckholder haben nur gefällt mir der Kragen im Moment nicht mehr. Es muss ja eh noch abgesteckt werden und dann kann man vielleicht den Kragen weng stutzen. :wink:

Danke nochmal das ich mir das von der Seele reden konnte. Glaub ich ruf morgen mal im Brautladen an. Bin ja froh das es nicht nur mir so geht. Es liegt vielleicht an der langen Zeit die man darauf warten muss bis man es anziehen darf.

Liebe Grüße

Hallo Sandkastenliebe,

Du hast mir mit dem Thread hier aus der Seele gesprochen. Ich quäle mich auch schon seit ein paar Wochen mit genau den gleichen Gedanken. Alle um mich rum finden mein Kleid klasse (ich DEIN Kleid übrigens auch, hab mir gerade nochmal die Fotos im Pixum angeschaut :smiley: ), nur ich dreh mich gedanklich im Kreis. Warum machen wir uns eigentlich so ´nen Stress damit??? Eigentlich ist es doch “nur” ein Kleid… Irgendwie macht Brautsein echt plemplem :unamused: :unamused: :unamused:

Liebe Grüße von einer Leidensgenossin!

Es wurde ja schon viel geschrieben - nur eins noch. Ich würde auf keinen Fall diesen super schönen Neckholder ändern lassen. Das ganze Oberteil ist einfach perfekt - finde ich zumindest :wink:

Viel Grüße

Das ist echt manchmal ein Problem mit den Brauthormonen :smile:

Ich glaube zu 95% hatte jede Braut hier schon einmal diese Gedanken das es doch nicht das richtige sein könnte… Auf der Hochzeitsmesse wollte ich nicht mal eine Brautkleidermodenschau ansehen, weil ich Angst hatte das ich ein schöneres Kleid als meins finde… Blöd, oder :confused:

Na ja, so ist das halt manchmal. Meine Mädels haben mich dann aber alle wieder auf den rechten Weg zurück gebracht und mir gesagt das es für mich kein schöneres Kleid gibt.

Und jetzt ist alles wieder gut :smiley: